Cyber-Risiken: Wie sich die Gefährdungslage von Unternehmen realistisch einschätzen lässt

Die zurückliegenden Monate zeigen es deutlich: In Krisenzeiten sind Cyber-Gefahren allgegenwärtig. Tendenziell nehmen die Risiken sogar zu. Denn der anhaltende Digitalisierungsschub hinterlässt Schwachstellen in den betrieblichen IT-Prozessen, welche die Täter zielgerichtet ausnutzen. So sind beispielsweise die globalen Angriffe mit Ransomware, nach Angaben des amerikanischen Cyber-Spezialisten Coveware, seit 2019 um fast 715 Prozent gestiegen. Auch die…

Weiterlesen

EuGH-Urteil zur LKW-Maut: Überprüfen Sie Ihre Rückforderungsansprüche

Wer regelmäßig mit schweren Nutzfahrzeugen wie LKW auf den Straßen innerhalb Europas unterwegs ist, kennt es: Der tiefe Griff in die Unternehmenstasche zur Zahlung der Mautgebühren. Ein aktuelles Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) dürfte für diese Unternehmen jetzt von Interesse sein. Denn das Gericht hat entschieden, dass die Kosten der Verkehrspolizei bei der Berechnung der…

Weiterlesen

Cyber-Attacken erreichen neues Risikolevel

Jüngste Cyber-Angriffe zeigen es deutlich: Die Täter nutzen nicht nur Einfallstore, die ihnen der coronabedingte Digitalisierungsschub eröffnet. Sie setzen auf künstliche Intelligenz, schrauben ihre Lösegeldforderungen hoch und machen selbst vor IT-Schmieden keinen Halt. Dabei ist gerade dort von einem professionellen Umgang mit Cyber-Security auszugehen. Am Tag der Deutschen Einheit infiltrierten Cyber-Kriminelle das IT-Netzwerk der Software…

Weiterlesen

Markt für Directors-and-Officers-(D&O)-Versicherungen: Weniger Kapazitäten, steigende Risiken

Von einem verhärteten D&O-Markt werden auch die nächsten Monate geprägt sein: sinkende Versicherungssummen, steigende Prämien und die wachsende Schwierigkeit Deckungsschutz zu erhalten. Dazu kommt die Sonderregelung der Bundesregierung über das Aussetzen der Insolvenzantragspflicht, die ab dem 1. Oktober 2020 in nur noch eingeschränkter Form fortgeführt wird. Auch deswegen dürften die anstehenden Vertragsverlängerungen bei den D&O-Versicherungen…

Weiterlesen

Erhöhter Preisdruck und vermehrte Ausschlüsse kennzeichnen den Versicherungsmarkt 2020

Wohin entwickelt sich der industrielle Versicherungsmarkt? Welche Tendenzen gibt es in den einzelnen Sparten und wie wirken sich die Pandemiefolgen aus? Unsere Experten liefern Antworten und Hintergründe im aktuellen Marktreport – essenzielles Know-how für alle, die in der Industrieversicherung unterwegs sind. In der Industrieversicherung steigen die Preise bereits im dritten Jahr in Folge. Zunächst war…

Weiterlesen

Digitale Rentenübersicht nimmt Gestalt an

Die „säulenübergreifende Renteninformation“ geht nun unter dem griffigeren Begriff „Digitale Rentenübersicht“ in die nächste Phase: Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat Ende Juli den Referentenentwurf für dieses wichtige Projekt der deutschen Rentenpolitik veröffentlicht. Das Vorhaben ist ambitioniert. Ganz gleich, ob es um die gesetzliche Rente, die Betriebs- oder Privatrente geht: Mit wenigen Klicks sollen…

Weiterlesen

Synthetische Garantien bei W&I-Versicherungen: Mythen und Missverständnisse

Warranty & Indemnity (W&I)-Versicherungen haben sich in den letzten Jahren im M&A-Markt bei der Absicherung von Risiken einer Unternehmenstransaktion mehr und mehr zum Standard entwickelt. Dabei schließen Käufer und Verkäufer einen Unternehmenskaufvertrag (Share Purchase Agreement, SPA) ab – mit allen Regelungen, insbesondere auch mit Zusicherungen und Garantien zum Zustand des Unternehmens. Diesen Vertrag nimmt der…

Weiterlesen

Gig Economy: Finanzielle Sicherheit oder mehr Selbstbestimmung für die Belegschaft von morgen?

Neue Entwicklungen und Technologien haben in den vergangenen zehn Jahren viel verändert und einige Trendwenden hervorgerufen: Weltweit herrscht heute ein Mangel an Talenten, Arbeitnehmer fordern eine bessere Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben und der Bedarf an Arbeitskräften auf Abruf ist spürbar gestiegen. Das Resultat ist eine wachsende Gig Economy, die nicht zuletzt auch durch die…

Weiterlesen

Viele Betriebe kommen beim Hilfspaket zu kurz – Interview mit Ole von Beust

Staatliche Kredite zur Existenzsicherung sind wichtig, helfen vielen mittelständischen Unternehmen allein aber nicht weiter. Sie benötigen ergänzende Fördermittel von Ländern und Kommunen. Das sagt Ole von Beust mit Blick auf das 130 Milliarden Euro schwere Konjunkturpaket, mit dem die Bundesregierung die deutsche Wirtschaft kurzfristig und nachhaltig in Schwung bringen will. Der frühere Bürgermeister von Hamburg…

Weiterlesen