Absatz steigern: Innovative Versicherungskonzepte in der Solarbranche

Klimawandel und Energiewende sind die Schlagworte der Zeit und längst im Bewusstsein vieler Menschen angekommen. Das Resultat: Solarenergie boomt. Gepaart mit einem wachsenden Bedürfnis nach Unabhängigkeit ist die Nachfrage nach Photovoltaikanlagen während der Corona-Pandemie nochmals spürbar gestiegen – sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich. Immer mehr Hausbesitzer wünschen sich heute eine hohe Energieautarkie. Ein Trend, von dem die Solarbranche noch lange profitieren wird. Gleichzeitig wächst aber auch der Markt, was den Wettbewerb verschärft. Unternehmen der Solarbranche sind deshalb gut beraten, ihren Produkten ein Alleinstellungsmerkmal zu geben, das sie von der Konkurrenz abhebt. Eine ideale Möglichkeit dafür bieten ihnen produktbegleitende Versicherungskonzepte, die sie ihren Kunden ohne zusätzliche Kosten zur Verfügung stellen.

Rückblickend auf das Jahr 2020 lässt sich zumindest eines deutlich sagen: Wenn es an einer Stelle gefehlt hat, dann an Sicherheit. Die nahe Zukunft sieht ähnlich aus. Niemand kann sagen, wie sich die Corona-Krise weiter entwickelt. Ob Gesundheit, Eigentum oder die berufliche Existenz: Der Wunsch nach Sicherheit ist groß. Viele versuchen jetzt die Kontrolle zurückzubekommen, indem sie sich unabhängig von Institutionen machen und die Zügel selbst in die Hand nehmen. Das gilt auch für die Stromerzeugung. Eine Photovoltaikanlage mit Sicherheitsversprechen vereint dabei aktuelle Bedürfnisse und überzeugt mit echtem Mehrwert.

Produktdifferenzierung mittels Safety-Give Away

Aon unterstützt Unternehmen der Solarbranche mit smarten Versicherungskonzepten, ihren Absatz zu steigern und sich von Wettbewerbern abzugrenzen. Dafür entwickelt Aon individuelle produktbegleitende Versicherungslösungen für Hersteller oder Großhändler aus der Renewable Energy Branche, die sie planbar und günstig einkaufen und mit dem Produkt als kostenlose Zusatzleistung an ihre Kunden weitergeben. Die Versicherungslösungen sind auf das Produkt zugeschnitten, bedeuten für den Endkunden aber immer ein Rundum-Sorglospaket, indem sie die reinen Produkt- und Garantieversprechen abrunden und sämtliche Risiken absichern.

Der Fokus liegt dabei insbesondere auf Anlagen, die von Privat- oder Gewerbekunden zur eigenen Nutzung eingesetzt werden, so zum Beispiel Photovoltaik-Anlagen mit Batteriespeichern, Wärmepumpen, Solarthermieanlagen, Wallboxen oder Solarcarports. Aber auch die Einbindung von größeren Anlagen wie Freiflächenanlagen ist möglich.

Welche Zusatzleistungen schaffen Mehrwerte?

Was sollte ein Sicherheitspaket unbedingt enthalten und worauf lässt sich verzichten? Eine pauschale Antwort gibt es hier nicht. Denn die Versicherungspakte werden individuell und nach eigenen Wünschen zusammengestellt. Basierend auf langjährigen Erfahrungen und einem umfassenden Know-how im Bereich Renewable Energy, berät Aon Unternehmen hinsichtlich einzelner Bausteine. Grundsätzlich bietet jedoch die Allgefahrenversicherung inklusive einer Ertragsausfall- und Minderertragsversicherung die größtmögliche Sicherheit für Solaranlagen-Besitzer.

Wie funktioniert das Versicherungskonzept?

Gemeinsam mit Aon stellen Unternehmen ihr individuelles Versicherungspaket zusammen und schließen einen Rahmenvertrag über einen fest definierten Zeitraum ab. Dieser wird beim Produktverkauf als kostenlose Zusatzleistung an den Kunden übertragen, was diesen für die vertraglich vereinbarte Zeit versichert – völlig kostenfrei und ohne Kündigungsmöglichkeit im Schadenfall durch den Versicherer. Besonders attraktiv: Der Versicherungsschutz beginnt dank Baudeckung bereits vor der eigentlichen Inbetriebnahme der Anlage.

Je nach Wunsch kann ein Versicherungsschutz mit einer Dauer von bis zu zehn Jahren abgeschlossen werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich der Solaranlagen-Betreiber in Deutschland oder im europäischen Ausland befindet, denn Risiken werden für die gesamte Europäische Union abgedeckt. Nach Ablauf der beitragsfreien Versicherungslaufzeit tritt Aon mit dem Kunden in Verbindung und bietet ihm die Übernahme des Versicherungsschutzes auf eigene Kosten.

Vorteile für Unternehmen

Neben der Absatzsteigerung profitieren Unternehmen zusätzlich langfristig im Bereich Risikoprävention. Denn im Schadenfall werden über ein etabliertes Schadenreporting Auswertungen über die Ursachen an den versicherten Anlagen erstellt und somit wertvolle Informationen für die Schadenverhütung bereitgestellt. Auch regionale Unterschiede können dabei identifiziert werden. Zusätzlich ermöglicht der Vertrag eine Kundenrückführung an den Installationsbetrieb: Über eine Abtretungserklärung der Betreiber kann die direkte Abrechnung mit dem Versicherer erfolgen. Auf diese Weise hat der Installationspartner die Möglichkeit, nicht nur bei Wartungsangelegenheiten, sondern auch im Versicherungsfall selbst Reparaturen an den Anlagen auszuführen.

Ganzheitliche Betreuung für Unternehmen am Käufermarkt

Grundsätzlich können – unabhängig von der Branche – alle Unternehmen, die sich am Käufermarkt bewegen und deren Kernprodukt vom Endkunden als Ganzes wahrgenommen wird, ihre Umsätze mit einer integrierten Versicherungslösung erheblich steigern. Unsere Aon Experten stehen jederzeit beratend zur Seite und erarbeiten ein Zusatzprodukt, das strategisch wertsteigernd ist. Unternehmen, die sich für ein solches Versicherungskonzept entscheiden, können sich auf eine lückenlose Betreuung verlassen. Neben der Erstellung von Versicherungszertifikaten für die Betreiber der Solaranlagen hilft Aon Kunden auch bei der Vertragsgestaltung und -abwicklung mit dem Versicherer und steht mit fachlicher Unterstützung sowie einer Servicehotline für Vertragsfragen zur Verfügung. Die Betreuung umfasst zudem eine stetige Weiterentwicklung des Produktes immer mit Blick auf die Bedürfnisse der Endkunden. Die Konzeption von Werbematerialien wie Flyer oder FAQ-Listen runden den ganzheitlichen Service schließlich ab.

 Mit individuellen Bausteinen zur idealen Versicherungslösung

 

Zurück zur Startseite
Martin Runkel
Account Manager – Bankassurance & Retailers | Affinity
+49 208 7006 2364

Newsletter von „Aon bloggt”