Was ist eigentlich… ein “Budgettarif” und warum ist er so attraktiv für Unternehmen?

Im Kontext von Resilienz und Wellbeing haben wir in den vergangenen Monaten regelmäßig über die Relevanz körperlicher und geistiger Gesundheit sowie des finanziellen, sozialen und beruflichen Wohlbefindens von Mitarbeitern gesprochen. Die Frage, wie Wellbeing im eigenen Unternehmen erfolgreich und für jeden verständlich umgesetzt werden kann, ist dabei richtig und wichtig – zeigt jedoch auch gleichzeitig auf, wo wirklich der Schuh drückt.

Die richtigen Mitarbeiter-Benefits anzubieten, ist heutzutage wichtiger denn je: Nicht nur um Arbeitnehmer langfristig an sich zu binden, sondern gerade auch um im „War for Talents“ die richtigen Mitarbeiter zu finden und erfolgreich anzusprechen.

Viele Arbeitgeber stehen allerdings nach wie vor häufig vor der Herausforderung, weder die breite Masse an verfügbaren Benefits überblicken noch das Für und Wider von konkreten Maßnahmen richtig einschätzen zu können. Doch Achtung: Schon lange sind die Planung und Implementierung einer umfassenden Benefit-Strategie nicht mehr die alleinige Aufgabe einer HR-Abteilung. Vielmehr müssen Geschäftsführung und Management aktiver Teil des Entscheidungsprozesses sein – sowohl mit Blick auf die übergreifende Strategie als auch hinsichtlich der gewählten Maßnahmen, um das gesetzte Ziel zu erreichen. Um dies jedoch tun zu können, ist ein korrektes Verständnis sowohl des übergreifenden Themas als auch der einzelnen Produkte elementar.

Wellbeing richtig verstehen: Einfacher Einstieg in das Gesundheits-Portfolio

Insbesondere mit Fokus auf das physische und psychische Wellbeing ist die Implementierung einer betrieblichen Krankenversicherung (bKV) für Unternehmen das A und O: Gesund zu sein, gesund zu bleiben und im Falle eines Falles schnell wieder gesund zu werden, stellt mitunter eine der wichtigsten Grundlagen eines auf Dauer erfolgreichen und widerstandsfähigen Unternehmens dar.

Das erste FAQ aus dem Bereich Health Solutions dreht sich daher um den Budgettarif als attraktiver Baustein der bKV, welcher sowohl für Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer leicht umsetzbare und direkt erlebbare Mehrwerte mit sich bringt.

Das FAQ-Dokument kann auch hier heruntergeladen werden.

Zurück zur Startseite
Uwe Jüttner
Product & Carrier Manager | Health Solutions
+49 69 29727 6490

Maximilian Wicht
Account Manager | Health Solutions
+49 208 7006 2196