Energiekrise stellt Versorger vor Herausforderungen: Kreative Lösungen bringen neue Chancen

Es ist ein Thema, das uns seit Jahren beschäftigt und seit einigen Monaten seinen Höhepunkt erreicht hat. Die weltweit extrem steigenden Energiepreise ausgelöst durch globale Krisen, welche mittlerweile sogar die Versorgungssicherheit gefährden und eine stetig voranschreitende Inflation verursacht haben. Während Endverbraucher im privaten wie im wirtschaftlichen Bereich mit Sorge auf die Zukunft blicken, stehen auch Energieversorger vor einer enormen wirtschaftlichen Herausforderung. Denn wie lässt sich der Wettbewerb in der heutigen Zeit noch bestreiten, wenn nicht mit attraktiven Preisen?  Neben der Neukunden-Akquise rückt dabei insbesondere die langfristige Kundenbindung in den Fokus. Wer hier seine Marktposition stärken will, muss aktuell und künftig kreativ denken.

Eine vielversprechende Chance bietet sich Energieunternehmen dabei mit Zusatzleistungen, mit denen sie ihren Kunden neben dem eigentlichen Energieprodukt zusätzliche Mehrwerte liefern.

Mehrwertleistungen als „Embedded Insurance“

Mehr als 1.100 Stromanbieter mit knapp 15.000 Tarifen gibt es in Deutschland. Im Schnitt können Privatkunden an ihrem Wohnort aus 167 Stromanbietern wählen. Und der Markt ist umkämpft. Vielversprechende Vertriebs- und Marketingmöglichkeiten finden sich für Energieversorger in sogenannten „Embedded Insurances“ oder zu Deutsch „eingebettete Versicherungen“. Endkunden erhalten dabei automatisch einen ergänzenden Versicherungsschutz zu dem eigentlichen Produkt oder der gewählten Dienstleistung, der bei Bedarf von dem Kunden genutzt werden kann.

Mit einem solchen produktgebundenen und personalisierten Versicherungsschutz für Endkunden können Energieunternehmen ihre Kernprodukte deutlich aufwerten und sich so einen Wettbewerbsvorteil verschaffen und zukunftsfähig machen. Während die Kundenbindung weiterhin im Fokus steht, versetzen sich Energieversorger gleichzeitig auch in eine interessante Position für Neukunden.

Welche Zusatzleistungen gibt es?

Ganzheitliche Mehrwerte für Endkunden von Energieversorgern schaffen: Um dieses Ziel zu erreichen, gilt es zunächst, die Endkunden genauer zu betrachten, deren Bedürfnisse zu identifizieren und Lösungen zu entwickeln, die diese befriedigen.

Aon hat genau das getan und zielgerichtete Embedded Insurances speziell für die Endkunden von Energieversorgern konzipiert. So ist es in Zeiten von Inflation, Existenzsorgen und wirtschaftlicher Instabilität vor allem eines, was heute zählt: Zahlungssicherheit. Dafür wurden mit Blick auf die heutigen Herausforderungen drei produktgebundene Versicherungen gewählt, die den Endkunden Sicherheiten für die Zukunft geben und unter anderem laufende Zahlungsverpflichtungen decken:

  1. Haushaltsschutzbrief
    Ob die Entfernung eines Wespennests, ein verstopftes Abflussrohr oder Schlüsselverlust: Kleinere und größere Notfälle im Haushalt können jederzeit im Alltag eintreten und sind in der Regel nicht mit der Hausratversicherung abgesichert. Die Folgen sind häufig nicht nur hohe Kosten. Es ist aktuell auch schwer, überhaupt akute und seriöse handwerkliche Hilfe zu erhalten. Ein Haushaltsschutzbrief garantiert die schnelle Unterstützung vor Ort durch qualifizierte Handwerker, Schlüsseldienste oder Kammerjäger. Kosten für die Ersthilfe werden durch den Versicherer übernommen und direkt mit dem Dienstleister abgerechnet.
  2. Einkommensschutz
    Arbeitslosigkeit, Arbeitsunfähigkeit oder ein Unfall führen schnell zu finanziellen Engpässen. Energieversorger, die ihren Kunden einen Einkommensschutz zur Verfügung stellen, sichern diese über den Energieversorgungsvertrag  z. B. bei Arbeitsunfähigkeit durch Krankheit oder Unfall bis zu 24 Monate ab, sodass laufende Zahlungsverpflichtungen auch weiterhin erfüllt werden können.
  3. Photovoltaikversicherung
    Viele Energiekunden setzen heute auf alternative Formen der Energieerzeugung. Photovoltaikanlagen sind gefragter denn je. Doch Naturereignisse wie Sturm, Hagel, Schnee oder Feuer, aber auch Diebstahl, Maderbisse oder Bedienfehler können den Solaranlagen einen erheblichen Schaden zufügen. Mit einer produktgebundenen Photovoltaikversicherung schützen Energieunternehmen ihre Kunden vor finanziellen Verlusten und dem damit verbundenen Ertragsausfall, bei eventuellen Preissteigerungen oder bei Reparaturarbeiten und Ersatz. Ergänzt wird dieser Versicherungsschutz darüber hinaus durch eine Ertragsgarantie.

Die Kunden der Kunden im Blick: Aon begleitet Energieversorger

Als globales Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen, bei dem das Thema Sicherheit immer im Zentrum steht, begleitet Aon Kunden durch Krisenzeiten und entwickelt Lösungen, die sie zukunftsfähig machen und ihnen neue Chancen bieten. Mit unseren speziell für Energieversorger konzipierten Embedded Insurance-Lösungen bieten wir Unternehmen eine Maßnahme, mit dem sie sich trotz stetig steigender Branchenpreise einen klaren Wettbewerbsvorteil verschaffen, Kunden langfristig binden und damit auch ihre Kosten reduzieren können. Interessierte Unternehmen können sich jederzeit an Aon wenden.

Unsere Experten entwickeln gerne gemeinsam mit Ihnen kreative und produktgebundene Mehrwertleistungen speziell für Ihre Kunden.

Zurück zur Startseite
Florian Pump
Account Manager | Affinity | Bankassurance & Retailers | Aon
+49 40 3605 1128