Insolvenzrecht: Geht die Rettung der Wirtschaft auf Kosten der Gläubiger?

Die plötzlichen und unvorhersehbaren Folgen der Corona-Pandemie bringen Unternehmen in Bedrängnis. Selbst Geschäftsmodelle, die vor Ausbruch der Pandemie stabil wirtschafteten, sind betroffen. Bislang galt im deutschen Insolvenzrecht das unverrückbare Prinzip, dass zahlungsunfähige oder überschuldete Unternehmen zeitnah einen Insolvenzantrag stellen müssen. Der Grund: Unternehmen, die nicht überlebensfähig sind, sollen schnell und kontrolliert vom Markt verschwinden, um…

Weiterlesen